Banner Final4
Name_Flagge_gekreuzt - Kopie
201903_Koeln_und_Gruenau
201903_Koeln_und_Gruenau
201903_Koeln_und_Gruenau
 TermineEvents 2019Events 2018Event Archive |

 Kleinbootmeisterschaften und Leistungsüberprüfung der Junioren in Köln und Berliner Früh - Regatta.2019

Beide Regatten fanden parallel am 13. und 14.April statt.

In Köln bei den Kleinbootmeisterschaften war unser Gastmitglied Stephan Riemekasten im Einer am Start und musste sich im Kampf um den Einzug in das A-Finale immerhin mit 48 Gegnern auseinander setzen. Nach Sieg im Vorlauf und den jeweils 3. Plätzen im Viertel- und Halbfinale zog er dann in das A-Finale ein und erreichte damit seine erste Zielstellung. Insgeheim hoffte er ja noch auf die Bronzemedaille, aber durch unterschiedliche Windbedingungen auf den Bahnen kam dann leider nur der 4. Platz heraus. Trotzdem ein tolles Ergebnis und dafür von uns der herzlichste Glückwunsch.

Bei der Leistungsüberprüfung der Junioren war Tjark Löwa mit Ben Gebauer von dem Potsdamer RC Germania im Zweier ohne am Start. Beide Jungs waren ja bei der Kaderlangstrecke in Leipzig zweite hinter der Mannschaft aus München geworden und sie wollten nun über 2000 m angreifen. Aber zunächst mussten sie sich gegenüber 48 Gegnern über Vorlauf und Zwischenlauf für das A – Finale durchsetzen. Nach einem klaren Vorlaufsieg trafen sie im Zwischenlauf dann gleich auf die Münchner und waren ihnen knapp unterlegen, hatten sich aber damit für das A – Finale qualifiziert. Für das Finale am Sonntag hatten sie sich vorgenommen noch einmal anzugreifen und das klappte dann auch und sie haben dann das A – Finale vor den Münchnern gewonnen und sich damit auch für die Junioren EM in dieser Bootsklasse qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch für diese Leistung, die umso höher einzuschätzen ist, da Tjark und Ben sich noch im ersten Junioren A Jahr befinden.

Tom Gränitz war im Einer der Junioren A am Start und hatte sich gleichfalls 48 Gegnern zu stellen. Tom war ja durch Rückenprobleme einige Zeit am Training gehindert und hat erst wieder seit einigen Wochen kontinuierlich trainiert und umso höher ist sein 3. Platz im C – Finale, als insgesamt der 15 Platz bei 49 Startern, einzustufen. Herzlichen Glückwunsch auch an Tom und viel Erfolg für die weitere Saison.

Wie bereits oben erwähnt fand zur gleichen Zeit, leider bei sehr kalten Witterungsbedingungen, die Berliner Früh Regatta statt. Unsere Rudergemeinschaft war mit 44 Sportlern in 66 Booten vertreten und die Jungen und Mädchen und Junioren B und A haben sich sehr gut geschlagen. Sowohl auf der Langstrecke, den 1000 m  und den 300 m für die Jungen und Mädchen, als auch über die 1500 m für die B und A Junioren gab es zahlreiche Siege und vordere Platzierungen. Mit unser Trainerin und neuen Vorsitzenden Steffy Gädicke und der Jugendleiterin Hannah Kleine gingen zwei Frauen unserer Gemeinschaft gemeinsam mit Sophie Paul von Energie und Sina Burmeister von der Treptower Rudergesellschaft im Frauen Doppelvierer an den Start, der als Herausforderungspreis ausgeschrieben war. Nachdem sie den Vorlauf über 350 m erfolgreich beendet hatten konnten sie 20 min später auch das 1000 m Rennen bei 5 gestarteten Booten für sich entscheiden und die 100 € Preisgeld gewinnen. Herzlichen Glückwunsch an die 4 Damen.

Insgesamt wurden 21 Siege eingefahren und damit ganz klar der 1. Platz in dieser Wertung vor dem Ruderklub am Wannsee mit 12 Siegen erreicht und ich glaube darauf kann man schon ein wenig stolz sein.

Herzlichen Glückwunsch noch einmal an alle Aktiven und Trainer für dieses Ergebnis und macht weiter so in der vor euch stehenden Saison.

 

Im Anhang noch 2 Ergebnisse aus Köln und einige Bilder von der Früh – Regatta

 

Horst Kalo

Ergebnisse aus Köln JMA 1x     JMA 2-

IMG-20190413-WA0001
IMG-20190413-WA0002
IMG-20190413-WA0003
IMG-20190413-WA0004
IMG-20190413-WA0005
IMG-20190413-WA0007
IMG-20190413-WA0006
IMG-20190413-WA0008